Erkältung

Auch bei leichtem Schnupfen lassen Sie Ihr Kind bitte einen Tag zu Hause. Falls innerhalb von 24 Stunden keine weiteren Symptome auftreten, kann das Kind wieder am Unterricht teilnehmen. Ansonsten suchen Sie bitte den Kinderarzt mit Ihrem Kind auf.

Corona Infektion

Bitte melden Sie eine Corona Infektion umgehend auch in der Schule.

Mund-Nasen-Schutz-Pflicht

Auf dem Schulhof und im Schulgebäude besteht für alle Personen Mund-Nasen-Schutz-Pflicht!
Am festen Sitzplatz im Klassenraum kann der Mundschutz abgenommen werden.
Eltern sind dafür verantwortlich, dass die Kinder nicht ohne Schutzmaske in die Schule kommen. Deswegen verbleibt noch eine weitere Ersatzmaske in einer hygienischen Tüte in der Schule.

Rückkehr zum Regelunterricht

Der Unterricht findet nach Stundenplan in festen Lerngruppen mit fester Sitzordnung statt.
Sportunterricht findet bis zu den Herbstferien im Freien ohne Kontaktsport statt. Bei Regen entfällt er und wird durch Unterricht im Klassenraum ersetzt.
Wichtig: Die Kinder kommen im Sportzeug zur Schule, haben Sportschuhe für draußen an oder dabei sowie ein Wechsel-T-Shirt mit.
Schwimmunterricht findet bis zu den Herbstferien nicht statt und wird in
der Schule flexibel durch Bewegungseinheiten und Förderung ersetzt.
Musikunterricht findet ohne Singen statt.

Lernen auf Distanz

Falls es zu Corona-Infektionen in der Schule kommt, wird getestet und die Schule teilweise oder ganz auf Weisung des Gesundheitsamtes geschlossen. In diesem Fall findet wieder Lernen auf Distanz statt.
Erbrachte Leistungen aus dem Distanzunterricht werden benotet/ bewertet.

OGS Betreuungsangebote

OGS-Betreuungsangebote werden unter Beachtung des Hygienekonzepts mit festen Gruppen aufgenommen. Die Abholregelungen sind ausgesetzt. Sie können Ihr Kind stündlich (OGS) bzw. nach den Unterrichtsstunden (VGS) abholen.
AG’s finden bis zu den Herbstferien nicht statt.
An allen Schulen, an denen bisher eine Frühbetreuung stattgefunden hat, wird es zukünftig eine Beaufsichtigung geben. D.h. die Schüler*innen sitzen, nach Jahrgängen getrennt, in einem Raum und werden von einer
„Gang-Aufsicht“ beaufsichtigt.
Ihr Kind kann ab 7:30Uhr die OGS besuchen. Hierfür meldet es sich bitte am OGS Pavillon an und wird dann in den für die Jahrgangsstufe vorgesehen Raum geschickt. Ab 7:45 Uhr können die Kinder direkt zum offenen Anfang in ihren Klassenraum gehen. Kinder, die zur 2. Stunde Unterricht haben, werden weiter im Pavillon beaufsichtigt.
Da unsere räumlichen und personellen Kapazitäten sehr begrenzt sind und wir wirklich nur eine Aufsicht ermöglichen können, bitten wir darum, andere Betreuungsmöglichkeiten zu nutzen, falls möglich. Wir versuchen in diesen schwierigen Zeiten alles im Sinne der Kinder zu realisieren, umso wichtiger wäre es, dass dieses Angebot auch nur von den Kindern genutzt wird, die wirklich keine andere Alternative haben.

JPU/ JFU

Jahrgangsübergreifender Projektunterricht in Klasse 3/4 und Jahrgangsübergreifender Förderunterricht in Klasse 1/2 findet im 1. Halbjahr nicht statt. Stattdessen werden die beiden gewonnenen Stunden für zusätzlichen Deutsch- und Mathematikunterricht im epochalen Wechsel genutzt.

Offener Anfang

Um den Schulbeginn zu entzerren, beginnen wir den Schultag mit einem offenen Anfang. Die Kinder können zwischen 7:45Uhr und 8:00 Uhr direkt in Ihren Klassenraum kommen. Dort ist eine Lehrerin vor Ort und sie können sich in Ruhe die Hände waschen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.