LesementorInnen

LesementorInnen sind ehrenamtliche MitarbeiterInnen des Vereins „Mentor – die Leselernhelfer Bochum e.V.“, die Kinder unserer Schule in ihrem Leselernprozess unterstützen. Nähere Erläuterungen unter dem Link Förderkonzept.

Kirchengemeinden

In Kooperation mit den Kirchengemeinden und benachbarten Grundschulen finden zu ausgewählten Anlässen im Kirchenjahr gemeinsam geplante Schulgottesdienste statt. Für die Kinder des 3. Jahrgangs führt die katholische Kirchengemeinde einmal wöchentlich eine Kontaktstunde durch.

Hochschulen und Universität

Seit mehreren Jahren ist die Hochschule Bochum ein fester Kooperationspartner der Vels-Heide-Schule. Sowohl im 2. als auch im 4. Schuljahr experimentieren die Kinder im Rahmen von Tages-Workshops direkt an der Hochschule Bochum zu den Themen „Strom“ und „Magnetismus“.
Auch Angebote der Ev. Fachhochschule RWL aus den Bereichen „Theologie und Philosophie für Kinder“ nimmt die Vels-Heide-Schule gerne wahr. Die Projekte der Kinder-Uni sind ebenfalls ein Bestandteil der schulischen Arbeit.

Stadtbücherei

Jedes 1. Schuljahr besucht die Stadtbücherei Bochum. Alle Kinder erhalten einen kostenlosen Büchereiausweis für ein Jahr und ein Buchgeschenk.
Im weiteren Verlauf der Schulzeit werden immer Themenkisten zu bestimmten Unterrichtsinhalten genutzt. Auch für das Lese-Programm „Antolin“ stellt die Stadtbücherei der Schule regelmäßig Bücher zur Verfügung.

USB, Umweltamt, Verbraucherzentrale

Unter dem Aspekt des Umweltschutzes steht der Workshop „Papier schöpfen“. Der Workshop „Faires Einkaufen und Fairer Handel“ sensibilisiert die Kinder darüber hinaus auch für sozialethische Sichtweisen. Beide Workshops werden in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bochum durchgeführt. Auch zum Thema „Müll und Abfalltrennung“ arbeiten wir mit der Verbraucherzentrale bzw. dem USB zusammen.

Die kleinen Segler

Eine sehr beliebte Tradition zum Ausklang der Grundschulzeit ist die einwöchige Segelfreizeit am Kemnader Stausee, die alle 4. Klassen im 2. Schulhalbjahr durchführen.
Zur pädagogischen Intention und zur organisatorischen Konzeption finden Sie nähere Erläuterungen auf der Homepage: www.die-kleinen-Segler.de.

Die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück

Alle zwei Jahre findet für die 3. und 4. Klassen der Workshop „Mein Körper gehört mir – gegen sexuellen Missbrauch bei Jungen und Mädchen“ statt.

Jeki (Jedem Kind ein Instrument) und JeKits (Instrumente, Tanzen, Singen)

Das Projekt JeKi wurde 2005 zwischen den Kooperationspartnern Musikschule, Stadt Bochum und den Grundschulen initiiert. Seit dem Schuljahr 2015/2016 ist JeKits als Nachfolgemodell von JeKi gestartet.

Das Projekt bietet jedem Kind die Chance, ab Klasse 2 ein selbst gewähltes Instrument spielen zu lernen. Den Unterricht erteilen MusiklehrerInnen der Musikschule Bochum an der Vels-Heide-Schule. Soweit es organisatorisch möglich ist, findet der Instrumentalunterricht im direkten Anschluss an den Schulvormittag statt. Die Begegnung mit den verschiedenen Instrumenten erfolgt zuvor im Klassenverband des Jahrgangs 1. Hier unterrichten Musikschullehrkräfte und LehrerInnen der Vels-Heide-Schule jeweils eine Stunde wöchentlich gemeinsam. Zusätzlich kommt  für alle „JeKits-Kinder“ zu ihrem Instrumental­unterricht das Spiel im „Ensemble Kunterbunt“ hinzu. Hier erproben und lernen sie das Zusammenspiel und erleben dabei die Wirkung des gemeinsamen Musizierens.
Die Teilnahme an JeKits ist in Klasse 1 kostenlos und für alle Kinder in den Stundenplan integriert. Für die Teilnahme ab Klasse 2 wird von der Musikschule ein Kostenbeitrag erhoben.